2002 - 2020:    18 Jahre Ost-Brandenburg - die Seite der verschwiegenen Nachrichten

Jeder, der sich von diesem unmenschlichen Welt-System und seinen Medien manipulieren lässt, ist geistig behindert. Im wahrsten Sinne des Wortes. Und er weiß es gar nicht. (Karl Pilsl, Publizist)

WAS SUCHEN DIE NATO-BANDITEN AN DER RUSSISCHEN GRENZE ???
 


Im April und Mai 2020 plant die NATO mit DEFENDER (Verteidiger!) 2020 eines der größten Manöver von Landstreitkräften in Europa seit Ende des Kalten Krieges. Überall auf dem Kontinent demonstrieren Menschen gegen die lebensbedrohende Umweltzerstörung und für die Eindäm- mung des Klimawandels. Während die Jugend ihre Zukunft einfordert, praktiziert der größte Umweltzerstörer und Klimakiller Militär unbeeindruckt seine Rituale. Die Verhinderung dieses überdimensionierten Manövers wäre ein erster kleiner Schritt in die richtige Richtung.
                                                                  Tragen auch Sie sich in die Liste der Protestierenden ein!

 

Die Welt wäre um einiges friedlicher, würden die Menschen mehr denken und weniger glauben.

                Willkommen in Ost-Brandenburg
Der Nachrichten andere Seite - was gleichgeschaltete und verlogene deutsche Staatsmedien verschweigen

Das Kapital ist der größte Verbrecher dieser Welt. Es hat jegliche Macht an sich gerissen. Seine imperialistische, gnadenlose, terroristische, vernichtende, Menschen
und Menschlichkeit verachtende, Diktatur beherrscht jeden Bereich unseres Daseins. Sie verhindert, dass die meisten Menschen in dem einzigen Leben das sie haben, jemals ihren Anspruch auf Glück umsetzen können.
(jp)

   Nachrichten aus
   Eisenhüttenstadt


neu:
ANTIKRIEG
(Linksammlung)
 
Links:


DATENSCHUTZ

Regionen

Eisenhüttenstadt
Schwielochsee
Neuzelle
Spreewald

Naturpark Schlaubetal
Landschaft
Findlingspark
Geologischer Lehrpfad
Runen

Gastronomie

Übernachten

Unternehmen


Service

Ausflugstipps

Kontakt

Impressum



copyright: JP 2002-2020

Solon sagte, die Gesetze glichen den Spinnennetzen; wie jene hielten sie die Kleinen und Schwachen gefangen, die Größeren aber könnten sie zerreißen und freikommen.

9. Mai -
Tag des Sieges

Wo Interessen im Spiel sind, hat die Wahrheit schlechte Karten. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger, dt. Chemiker und Manager, geb. 1939)

 

Die Profitgier ist die älteste Religion, hat die besten Pfaffen und die schönsten Kirchen.
(B. Traven, Schriftsteller 1890-1969)

  

Das Leben verlieren ist keine große Sache, wie der Sinn des Lebens aufgelöst wird, ist unerträglich.
(Albert Camus, frz. Schriftsteller und Nobelpreisträger, 1913-1960)

 

Alle Menschen sind gleich - außer jenen, die andere ausbeuten und beherrschen. Diese sind von niederer Moral. (JP)

Besucherzaehler





 

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!”

Bertolt Brecht (1898-1956), bedeutendster deutscher Dramatiker und Dichter des 20. Jahrhunderts

Für Bier gibt es ein Reinheitsgebot. Wann wird ein solches auch für Politiker und Journalisten erlassen? (K. E. v. Schnitzler)

 Die imperialistische Mediendiktatur macht aus Journalisten feige, verlogene sowie gewissen- und ehrlose Kanaillen  (jp)

 „Welche Regierung würde es wagen, die politische Freiheit anzutasten, wenn jeder Bürger ein Gewehr und fünfzig scharfe Patronen zu Hause liegen hat?“ MEW Bd. 21, S. 345. Fr. Engels

Sie suchen nach der Wahrheit? Hier werden Sie fündig:
 

Meinst du, die Russen wollen Krieg?

Meinst du, die Russem wollen Krieg?
Befrag die Stille, die da schwieg
im weiten Feld, im Pappelhain,
Befrag die Birken an dem Rain.
Dort, wo er liegt in seinem Grab,
den russischen Soldaten frag!
Sein Sohn dir drauf Antwort gibt:

Meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen wollen Krieg?

Nicht nur fürs eig’ne Vaterland
fiel der Soldat im Weltenbrand.
Nein, daß auf Erden jedermann
in Ruhe schlafen gehen kann.
Holt euch bei jenem Kämpfer Rat,
der siegend an die Elbe trat,
was tief in unsren Herzen blieb:

Meinst du, die Russen woll’n…

Der Kampf hat uns nicht schwach gesehn,
doch nie mehr möge es geschehn,
daß Menschenblut, so rot und heiß,
der bitt’ren Erde werd’ zum Preis.
Frag Mütter, die seit damals grau,
befrag doch bitte meine Frau.
Die Antwort in der Frage liegt:

Meinst du, die Russen woll’n…

Es weiß, wer schmiedet und wer webt,
es weiß, wer ackert und wer sät –
ein jedes Volk die Wahrheit sieht:
Meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen woll’n,
meinst du, die Russen wollen Krieg?

(Jewgeni Jewtuschenko)


















 
 
 

Es ist Blödsinn, von einem "Rechtsstaat" zu sprechen, wenn das Recht dazu dient, die Gerechtigkeit zu be- trügen. (JP)

"Der Sozialismus ist die einzige Alternative, um die Menschen aus der Armut zu befreien und die Menschheit vor der Barbarei zu schützen."

aus: »Paraíso perdi do« (Das verlorene Paradies) des Dominikaners Frei Betto

"Wir werden im Moment von Kriegslustigen regiert, die zudem von nichts Ahnung haben."
Peter Scholl-Latour (1924-2014)

"Ich dachte immer, alle Menschen sind gegen den Krieg. Bis ich erfuhr, dass es Menschen gibt, die da nicht hin müssen."   Jean Marie Remarque

Die Regierungen der westlichen Welt, auch die deutsche, haben sich gegen ihre Völker verschworen und fordern mit "Wahlen" auch noch die Legitimation dafür. (JP)

Deniz Ycel: „Der baldige Abgang der Deutschen ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. Mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.“

 „Schluss mit dem Gender-Unfug!“
Die Einen feiern sie als wichtigen Schritt zur Geschlechtergerechtigkeit, die Anderen sprechen von „Gender- Gaga“: In unserer Sprache hat sich eine Fülle von Formen gebildet, die den weiblichen Teil der Bevölkerung sowie Transgender bewusst miteinbeziehen sollen. Professor Walter Krämer vom Verein Deutsche Sprache hat dafür wenig Verständnis.

Was wir "Gastgeber" nicht wissen oder in sträflicher Weise ignorieren:
In der Scharia gibt es einen Teil, der heißt "Taqiyya". Er verbietet Muslimen, sich in andere Kulturen zu integrieren. Dabei darf gelogen, getäuscht und sich getarnt werden. Muslime dürfen sogar Alkohol trinken und Schweinefleisch essen, wenn es ihrer Tarnung nützt. Sie dürfen Menschen, die ihnen helfen und die ihnen aufgeschlossen gegenüber stehen, belügen, betrügen und "das Messer in den Rücken rammen" wenn es dem Islam nützt. Einzige Forderung an die Muslime: Im Herzen müssen sie Muslime bleiben:
Taqiyya: Krieg, Frieden und Täuschung im Islam
Laß uns ins Gesicht mancher Nicht-Muslime lächeln, währenddessen unsere Herzen sie verfluchen (Ibn Kathir).
Al Ghazzali (1059-1111): „Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“
Sure 5 / Vers 51:
"Ihr, die ihr glaubt! Nehmt euch die Juden und Christen nicht zu Freunden! Sie sind einander Freunde. Wer von euch sich ihnen anschließt, der gehört zu ihnen. Siehe, Gott leitet die Frevler nicht recht."

                                                             TÄUSCHUNG IM ISLAM

"Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige." Karl Marx 1854
 

N A C H R I C H T E N

28.4.20:
Programmbeschwerde gegen ARD-Europamagazin: Alberne und falsche Behauptungen über RT Deutsch
Zensurlust, Faktenferne, Manipulation und Albernheit: Die ARD hat laut der "Ständigen Publikumskonferenz" wieder eine journalistische Fehlleistung vollbracht. Im Beitrag des Europamagazins über RT Deutsch hat sie gleich vier Verstöße gegen Programmgrundsätze.

22.4.20:
Schöne neue Corona-Welt - Eine Welt ohne soziale Kontakte wird geprobt
Die Corona-Pandemie soll mit einem Maßnahmenpaket eingedämmt werden. Sie betreffen vor allem soziale Kontakte und die Versammlungsfreiheit und greifen damit in Grundrechte ein. Die Politik beteuert, nur für die Zeit der Pandemiebekämpfung. Kritiker, wie unser Gastautor, befürchten, dass ohne Gegenwehr diese Beschränkungen dauerhaft sein könnten.

9.4.20:
Angstforscher Bandelow: Gegen Corona-Panik hilft Sex, Essen und Bananenbrot 
Borwin Bandelow erklärt, warum die Deutschen in der Corona-Krise vor allem Toilettenpapier hamstern, der Mensch sich im Zweifel im Supermarkt um die letzte Gurke prügelt - und warum wir jetzt alle Bananenbrot backen sollten. 

26.3.20
Das Corona-Virus und der Stabilitätsmythos der Liberaldemokratie
Solange das Corona-Virus im weit entfernten Asien wütete, waren die westlichen Medien und Politiker schnell mit Kritik und Schuldzuweisungen zur Stelle. Als sich aber Europa zum neuen Epizentrum entwickelte, offenbarten sich auf schreckliche Weise die Bruchstellen der liberalen Demokratie. 

Kuba schickt Ärzte, Washington Flugzeugträger: Corona und der Wertewesten
Im Kampf gegen Covid-19 schicken Kuba, China und Russland Ärzte und medizinische Ausrüstung nach Europa. Länder wie Italien fühlen sich von der EU im Stich gelassen. Derweil leidet der Iran unter dem Coronavirus und den US-Sanktionen. Lockern will Washington diese nicht – im Gegenteil. 

23.3.20
Im Kampf gegen Corona: Neun Maschinen mit circa 100 Spezialisten aus Russland in Italien gelandet
Insgesamt neun Flugzeuge der russischen Luft- und Weltraumkräfte haben etwa 100 russische Militärspezialisten sowie Technik zum Kampf gegen das Coronavirus nach Italien gebracht. Dies teilte Russlands Verteidigungsministerium mit.

Corona-Krise offenbart neues Syndrom: Neoliberale Viruserkrankungen
Das Corona-Virus offenbart die Schäden, die Deutschland und die EU bereits durch eine andere Viruserkrankungen genommen haben: Es ist das neoliberale Virus, das unsere Gesellschaften in einer Weise deformiert hat, dass ein gutes Krisenmanagement nur noch bedingt möglich ist. 

Niemand bleibt zurück? Merkel-Regierung ignoriert Schicksal der Armen bei Corona-Krise
Mit milliardenschweren Hilfspaketen will die Bundesregierung die Wirtschaft vor den Folgen der Corona-Epidemie schützen. Die Lebensmittelversorgung der Bevölkerung ist laut ihr gesichert. Doch für Millionen Menschen trifft das schon jetzt nicht mehr zu. 

20.3.20:
China: Kubanisches Medikament bewährt sich im Kampf gegen Corona-Virus
Im Kampf gegen die vom Corona-Virus ausgelöste Lungenkrankheit COVID-19 hat sich ein neu entwickeltes kubanisches Medikament in China bewährt. Doch in westlichen Breitengraden nimmt man davon bislang kaum Notiz.

Jetzt sind wir mal dran: Peking veröffentlicht neuen Menschenrechtsbericht über USA
Gerne sieht man sich in Washington als globale moralische Instanz und Streiter für Menschenrechte. Mit Kritik gerade auch an China geizt man nicht. Jetzt veröffentlichte Peking einen eigenen Menschenrechtsbericht. In diesem kommen die USA alles andere als gut weg. 

Pompeo bedroht Familienmitglieder von ICC-Staatsanwälten wegen Untersuchung zu US-Kriegsverbrechen
US-Außenminister Mike Pompeo hat bei seinem Pressebriefing am 17. März den Staatsanwälten des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag und deren Familienmitgliedern offen mit Konsequenzen gedroht, da diese weiterhin an Untersuchungen zu US-Kriegsverbrechen festhalten. 

Coronavirus - ein gigantischer Fake?

18.3.20:
Corona – der Friedensretter!
Es gibt nichts Schlechtes, das nicht auch sein Gutes hätte. Mit dem öffentlichen Leben kommen auch die Kriegsspiele mehr und mehr zum Erliegen. Und NATO-Tagungen erweisen sich als Virenschleudern. Nun hat Corona auch "Defender Europe 2020" geschafft! 

Mit Bildern von realen Beerdigungen: Teheran will Gerüchten über Massengräber begegnen
Der Iran hat am Sonntag Aufnahmen einer Beerdigung mehrerer Opfer des Corona-Virus auf dem Behesht-e Masoumeh-Friedhof in Ghom veröffentlicht. Hiermit will man einer Panik vorzugreifen, nachdem Medien über vermeintliche Massengräber in der Stadt berichteten. Im Iran ist Ghom von der Corona Pandemie am härtesten betroffen. 

15.3.20:
OPCW-Skandal: Vierter Whistleblower spricht zu Einschüchterungsversuchen
Der Skandal um die mutmaßliche Manipulierung des Berichtes zum angeblichen Einsatz von chemischen Waffen im syrischen Duma seitens der Leitung der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) spitzt sich immer weiter zu.

Der Generalsekretär und seine Adjutanten – Wie der SPIEGEL Jens Stoltenberg interviewt
NATO-Generalsekretär Stoltenberg gab unlängst dem „Spiegel“ ein Interview, bei dem sich die Redakteure bereitwillig auf die Rolle eines Stichwortgebers beschränkten. Ein Musterbeispiel für den Wandel vom – einstmals – kritischen zum Gefälligkeitsjournalismus. 

Desertierter Oberst der syrischen Armee: USA schickten Terroristen für Sabotageakte nach Idlib
Die syrischen Sicherheitsdienste haben erfahren, dass das US-Militär Militante unter dessen Kontrolle nach Syrien schickte, um Sabotageakte insbesondere in der Provinz Idlib durchzuführen. Das erfuhren sie von einem gefangen genommenen Deserteur. 

Slavoj Žižek: Corona-Virus setzt unter Zugzwang – globaler Kommunismus oder Gesetz des Dschungels
Angesichts der grassierenden Panik um das Corona-Virus stehen wir vor der ultimativen Wahl: Entweder wir setzen die brutale Logik um, nach der die Stärkeren überleben, oder eine Art neu erfundenen Kommunismus mit globaler Koordination und Zusammenarbeit. 

13.3.20:
Das Versagen der Merkel-Regierung: Corona-Virus und marktkonforme Seuchenbekämpfung
Die gemeinsame Pressekonferenz von Kanzlerin Merkel und Gesundheitsminister Spahn am Mittwoch zur Corona- Epidemie hat eins deutlich gemacht: Die Politik wälzt die Verantwortung auf die Bürger ab. Ihr Hauptanliegen ist es, die Wirtschaft zu schützen. 

Live-Updates: Aktuelles zur Corona-Pandemie
Die Zahl der Infizierten mit dem neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 steigt weltweit. Inzwischen liegt sie bei mehr als 120.000. In Deutschland gibt es bislang über 2.300 bestätigte Infektionen. Zahlreiche Maßnahmen sollen die Virus-  Ausbreitung bremsen. 

US-Sanktionen zum Trotz –
 Kuba hilft China erfolgreich mit erprobten Medikamenten gegen Corona

Weltweit laufen die Forschungen für einen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus Covid-19 auf Hochtouren. Nun hat ausgerechnet das unter US-Sanktionen leidende Kuba einen Erfolg vermeldet, der so gar nicht in das Bild passen will, das westliche Medien gerne von dem Karibikstaat malen, der dem Gesetz nach immer noch sozialistisch ist.

„USA und Nato üben Angriffskrieg gegen Russland“ – Ex-Agent Rupp über westliche Großmanöver
Das Manöver „Defender 2020“ und andere Kriegsspiele gehören zur US-Konfrontationsstrategie gegen Russland. Über die Hintergründe hat der Ex-Nato-Mitarbeiter und Ex-DDR-Top-Agent Rainer Rupp am Mittwoch in Berlin aufgeklärt. Er hat deutlich gemacht, wie gefährlich der Aufmarsch und die Aufrüstung gegen Russland sind.

USA schickten Terroristen für Sabotageakte nach Idlib – desertierter Oberst syrischer Armee
Ein von syrischen Geheimdiensten festgenommener ehemaliger Oberst der Regierungsarmee hat Informationen zu subversiven Tätigkeiten preisgegeben, die US-Militärs mit Hilfe der von ihnen kontrollierten Kämpfer in den syrischen Provinzen al-Hasaka und Idlib organisieren sollen.

9.3.20:
Gegen westliche Kriegstreiberei – Friedensgruppe schreibt an Menschen in Russland

22.2.20:
Sechster Jahrestag der Maidan-Proteste: Steinmeiers Putsch
Erinnert sich noch jemand daran, wie Steinmeier nach Kiew eilte und stolz ein Abkommen präsentierte, das einen friedlichen Ausgang der Maidan-Proteste sichern sollte? Die bundesdeutsche Außenpolitik hat seitdem den Kontakt zur Wirklichkeit nicht mehr wiedergefunden. 

Pentagon simuliert bei „Mini-Übung“ Nuklearkrieg mit Russland
Die USA haben eine „Mini-Übung“ für den Fall eines russischen Atomschlages gegen Europa und einer Antwortattacke vonseiten der USA durchgeführt, teilte ein Pentagon-Sprecher am Freitag der Presse mit. 

„Aufbau Ost war westdeutsches Projekt“ – Expertin zu Eliten-Austausch nach 1990
Der neue „Ost-Beauftragte“ der Bundesregierung, Marco Wanderwitz hat kürzlich festgestellt, dass viele ostdeutsche Spitzenjobs von Westdeutschen besetzt sind. Über die Ursachen der Situation und die Folgen hat Sputnik mit Petra Erler, Staatssekretärin in der letzten DDR-Regierung und Mitarbeiterin der EU-Kommission, gesprochen.

20.2.20:
Tischlein deck' dich auch im Kriege? – Deutsches "Notfallkochbuch" in Arbeit
Während die USA mit 17 weiteren NATO-Staaten derzeit die letzten Vorbereitungen für die gegen Russland gerichtete Kriegssimulation "Defender 2020" treffen, plant die Bundesregierung die Veröffentlichung eines "Notfallkochbuchs" für die deutsche Bevölkerung. Was für ein Zufall. 
https://deutsch.rt.com/meinung/98191-tischlein-deck-dich-auch-im-kriege-deutschtland-notfall-kochbuch/

5.2.20:
US-Stützpunkte in Deutschland werden für fast eine halbe Milliarde ausgebaut
Die US-Flugplätze Spangdahlem und Ramstein – schon jetzt der größte Militärstützpunkt außerhalb der USA – sollen weiter ausgebaut werden. Der Trend der Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs scheint endgültig umgekehrt. Die USA rüsten wieder auf in Europa. Auch Spezialeinheiten werden nun in die Eifel verlegt.

1.2.20:
Exklusiv - Genschers Stabschef: „Zusage, dass die Nato sich keinen Zoll nach Osten bewegt“
Wurde Gorbatschow 1990 für die deutsche Wiedervereinigung versprochen, dass sich die Nato nicht nach Osten ausdehnen würde? Frank Elbe, damals rechte Hand des deutschen Außenministers, meint im Sputnik-Interview, dies wäre zwar „kein völkerrechtlicher Vertrag“, aber eine schriftliche „Zusage, ein Versprechen“ des US-Außenministers gewesen. 

30.1.20:
Dreht sich der Wind? Solidaritätsaktionen für Assange nehmen zu – Europarat fordert Freilassung
Der Journalist und Begründer der Whistleblower-Plattform WikiLeaks, Julian Assange, droht an die USA ausgeliefert zu werden. Unter anderem mit Lichtinstallationen auf öffentlichen Gebäuden wird derzeit versucht, auf sein Schicksal aufmerksam zu machen. 

28.1.20:
US-Botschaft schreibt Befreiung von Auschwitz der amerikanischen Armee zu
Nach der deutschen Zeitschrift „Der Spiegel“ hat nun auch die US-Botschaft in Dänemark „irrtümlich“ einen Post auf Twitter publiziert, laut dem das Nazi-Konzentrationslager Auschwitz angeblich von der US-Armee befreit wurde. Nach scharfer Kritik im Netz hat die Botschaft den Fehler zugegeben, doch der Text steht immer noch unverändert da.

27.1.20:
"Besatzung durch die Sowjets"? Wie die Sowjetunion Polen nach dem Zweiten Krieg wiederaufbaute
Gern sprechen polnische Politiker von einer sowjetischen Besatzung Polens, quasi unmittelbar nach der Besatzung durch Nazideutschland. Zum 75. Jahrestag der Befreiung Warschaus, der Konzentrationslager in Polen und Polens selbst, sollte man Zahlen sprechen lassen. 

26.1.20:
DDR-Bildungssystem war "sozial gerechter" als jetztiges - Interview (Teil 2)
Das DDR-Bildungssystem wurde von vielen westdeutschen Verantwortlichen nach 1990 einseitig verdammt. Doch war wirklich alles im Osten schlecht? Um dieser Frage nachzugehen, hat Hasan Posdnjakow mit zwei kompetenten DDR-Bildungsfachleuten gesprochen. 

19.1.20:
"Liebe zur Heimat und proletarischer Internationalismus" – Interview zum DDR-Bildungssystem (Teil 1)
Das DDR-Bildungssystem wurde von vielen westdeutschen Verantwortlichen nach 1990 einseitig verdammt. Doch war wirklich alles im Osten schlecht? Um dieser Frage nachzugehen, hat Hasan Posdnjakow mit zwei kompetenten DDR-Bildungsfachleuten gesprochen. 

Wie Europa den Iran beim gemeinsamen Atomabkommen verraten hat
Die europäischen Vertragspartner hätten das gemeinsame Atomabkommen mit dem Iran retten können. Stattdessen missbrauchen sie die Rechtsstaatlichkeit durch das unangemessene Auslösen des Schlichtungsmechanismus und besiegeln damit praktisch den sicheren Tod des Abkommens. 

18.1.20:
Deutsche Gestaltungsversuche – eine Einschätzung
Deutschland fühlt sich berufen, außenpolitisch stärker die Geschehnisse der Welt mitzugestalten. Es geht dabei um die geopolitischen und wirtschaftlichen Interessen des Landes. Ein Blick auf die bisherigen außenpolitischen Leistungen der vergangenen Jahre.

17.1.20:
"Verteidigung der historischen Wahrheit": Russland gibt Dokumente zur Befreiung Warschaus frei
Für Russland ist der Erhalt der historischen Wahrheit über den Zweiten Weltkrieg eine wichtige Aufgabe. Fast in jeder Familie gibt es Menschen, die an den Kämpfen teilgenommen haben. In den letzten Jahren hat sich der historische Streit um das Kriegsgedenken zugespitzt. 

16.1.20:
Mademoiselle Neubauer auf dem Steckenpferd
Derzeit mobilisiert FFF unter Führung Luisa Neubauers gegen Siemens wegen eines Projekts für eine indische Kohlemine in Australien. Dabei ist das eine Angelegenheit für Australier und Inder. Auch schweigt Neubauer zum geplanten NATO-Manöver in Osteuropa. 

16.1.20:
Das Ministerkabinett der Russischen Föderation
Russische Regierung einfach erklärt: Wie sie früher war und was sich jetzt ändern soll
Kurz nach der jährlichen Ansprache von Präsident Wladimir Putin an die Föderationsversammlung kündigte Russlands Premierminister Dmitrij Medwedew den Rücktritt der Regierung an. Gibt es jetzt Neuwahlen? Und worum geht es in den angekündigten Verfassungsänderungen, über die Präsident Putin sein Land abstimmen lassen will? Sputnik gibt Antworten.

15. Januar 1990: „Sturm auf die Stasi“ – Revolution oder ablenkendes Schauspiel?
nTausende Menschen drangen am späten Nachmittag des 15. Januar 1990 in das Gelände des einstigen Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) in Berlin-Lichtenberg ein. Doch was bis heute als „Sturm auf die Stasi“ bezeichnet wird, war vielleicht nur ein Schauspiel, bei dem ahnungslose Demonstranten nicht mehr 
als die Statisten waren.

14.1.20:
Feige und verlogen: Berateraffäre - Ursula von der Leyen löschte selbst SMS, bevor sie nach Brüssel ging 

4.1.20:
Potemkinsche Republik Deutschland – oder: Das große Kulissenschieben
Bunte Kulissen werden durchs Land geschoben – und verkünden die angeblich hehren Ziele einer doch nur knallharten Interessenpolitik. So werden heute Themen auf die Agenda gesetzt und politische Entscheidungen legitimiert, die oft gar nicht im Interesse der Bevölkerung liegen.

3.1.20:
Alexander Neu zu US-Attentat in Bagdad: "USA haben bisher immer gelogen, um Kriegsgrund zu finden"
Dr. Alexander Neu, Sicherheitsexperte der Linkspartei, warnt vor einem Krieg zwischen Iran und USA. Er befürchtet, dass sich der regionale "Flächenbrand" noch weiter ausdehnen wird. Die Bundesregierung fordert er auf, die Ermordung Soleimanis durch die USA zu verurteilen. 

 

"Schon bei Machiavelli können Sie nachlesen, dass, wenn es um den Machterhalt geht, natürlich der Fürst, der Herrscher, die Lizenz hat zu lügen."
(
Der Wiener Kulturhistoriker Konrad Paul Liessmann im Gespräch mit dem Deutschlandfunk zum Thema »Fake News«)

Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden (Rosa Luxemburg)
 
Wahre Stärke ist die Weisheit, sie ist überlebensgroß

Jeder der sich von diesem unmenschlichen Welt- System und seinen Medien manipulieren lässt, ist geistig behindert. Im wahrsten Sinne des Wortes. Und er weiß es gar nicht.
(Karl Pilsl, Publizist 14.3.2012)

Jegliches Verschweigen der Wahrheit hilft den Mächtigen und Lügnern, noch mächtiger und verlogener zu werden. (JP)

Udo Ulfkotte warnt vor zukunftsnahen Unruhen in der EU (BRD) Udo Ulfkotte
"Gekaufte Journalisten"

Ausländische Experten erschüttert: So behandelt Deutschland seine Bürger

Putin „in die Schranken weisen“? – Deutsche TV-Zuschauer sind dagegen
Nach Ansicht einer überwältigenden Mehrheit der Zuschauer des deutschen TV-Senders n-tv soll Kanzlerin Angela Merkel bei ihrem Treffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin diesen „nicht in die Schranken weisen“.

Wie lange wollen wir das deutsche amerikahörige Lügenfernsehen und die Lügner noch mit unserer Zwangsabagabe finanzieren?
 

Das fünfte Gebot: Du sollst nicht töten. Das siebte Gebot: Du sollst nicht stehlen.
Das achte Gebot: Du sollst nicht lügen.

 

Warum Eltern Angst vor ihren eigenen Kindern haben

Der Krieg in Syrien

Eine Frau bemerkt, dass sie ihren Ehemann jahrelang unbewusst misshandelt hat

Würdest du dein Essen mit wildfremden Menschen auf der Straße teilen?

RT-Medienkritik

Ein Lehrer geht auf ihren Sohn zu - und die Mutter filmt, was dann passiert

Pressemitteilung 15. November 2016:
           AfD-Abgeordneter spaziert gegen Merkel - Franz Wiese beginnt ersten     
                                               "Merkel-muss-weg-Mittwoch "

Am 16. November ab 18:00 Uhr beginnt der erste "Merkel-muss-weg-Mittwoch": Ein Spaziergang durch die Berliner Innenstadt und ein schweigender Protest vor dem Kanzleramt.
Die Aktion soll danach - mit einer kurzen Weihnachtspause - Woche für Woche wiederholt werden. Solange bis, so der brandenburgische AfD-Landtagsabgeordnete Franz Wiese, "die Kanzler-Diktatorin endlich abtritt".

Wirtschafts-Initiative: TTIP gefährdet deutsche Maschinenbauer

Das TTIP-Dossier

1.2.16: Klaus Ernst nach Besuch des TTIP-Lesesaals für Abgeordnete:
"Das ganze ist eine Farce"

Globalisierung ohne Recht der Völker:
SPD-Chef Gabriel zweifelt am TTIP und will es trotzdem

Programmbeschwerde gegen ZDF-Beitrag zur Putin-Pressekonferenz

Claus (Lügen-)Klebers Versuch einer Rechtfertigung

Bei der Einschätzung und Wahl von deutschen Politikern kann man heute nicht mehr die Frage stellen, welcher dem Volk am meisten nützt, sondern man muss fragen, welcher dem Volk am wenigsten schadet. (jp)

„Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten“

 

Wünsche und Werte im Ausverkauf - wie wir bereits manipuliert werden

 
"Wir Europäer haben wertvolle Ressourcen zu Niedrigstpreisen bekommen und den Arbeitskräften Sklavenlöhne gezahlt. Auch auf diese Ausbeutung gründen wir in Europa unseren Wohlstand."

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) zur Afrika-Politik Europas, zitiert aus Welt am Sonntag
 

Die Architekten unserer Verfassungen haben uns Freiheit zugesichert. Damit haben sie ein Versprechen gegeben, das immer noch gilt. Die Paragraphen der Verfassungen sind eine Verpflichtung, die nicht eingehalten wird. Die Garantien für Freiheit sind stattdessen mit der Bemerkung „verschuldet“ überschrieben. Das erste Wort für Freiheit in einer uns be- kannten Sprache ist das sumerische „amargi“.
Es bedeutet: Schuldenfreiheit. Wir Menschen heute und die Staaten, in denen wir leben, sind in Schuldknechtschaft geraten und deshalb zu Sklaven geworden.
Quelle

Die Presse muss die Freiheit haben, alles zu sagen, damit gewissen Leuten die Freiheit genommen wird, alles zu tun.
 

(Louis Terrenoire, französischer Politiker und Journalist,
1908-1992)

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!”


Bertolt Brecht (1898-1956), deutscher Dramatiker und Dichter

 

Foto-Pahn

 

Nachrichten 2019

Nachrichten 2018

Nachrichten 2017
Nachrichten 2016
Nachrichten 2015
Nachrichten 2014
 

Was gleichgeschaltete deutsche Medien ver- schweigen, erfahren Sie hier:

Russia Today - deutsche Plattform

Sputniknews - deutsche Plattform

Junge Welt
Sie lügen wie gedruckt - wir drucken wie sie lügen!

  Neues aus der Wissensmanufaktur

Deutsche Wirtschafts-Nachrichten

Propagandaschau

In Memoriam:
Deutsche Demokratische Republik
7.10.1949 - 2.10.1990

DDR-
Wirtschaftsvernichterin
Treuhand

 

BRD

Europäische Union
NATO
Russland
Ukraine-Konflikt
Iran
Israel
 

       
Dossier: 25 Jahre Anschluss der DDR: Aus Dichtung und Wahrheit
Der »Unrechtsstaat DDR« und die »zweite deutsche Diktatur« sind die Schlag- worte zur fortgesetzten De- legitimierung des ersten deutschen Friedensstaats. Historische Tatsachen und ihre Proportionen wurden und werden verzerrt, um Er- innerungen zu zerstören und gesellschaftliche Alterativen zu dämonisieren.
Schauen Sie herein bei der Alternativen Einheitsfeier des Ostdeutschen Kuratoriums von Verbänden:
Ostdeutsches Kuratorium von Verbänden e.V.

 

Die Anpassung an die men- schenunwürdige Seite der heutigen Ordnung ist beim Angestellten weiter gediehen als beim Lohnarbeiter. Walter Benjamin (Philosoph, 1892-1940)

 

Kaufen, was einem die Kar- telle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlau- ben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky

 

Der intelligente und talen- tierte Mensch findet Mittel, die Wahrheit zu äußern, und sei es andeutungsweise - sonst zerquält die Wahrheit ihn, sonst ist ihm, als lebe er sein Leben umsonst.
Wassili Schukschin,
 sowjetischer Schriftsteller

 

"Ich glaube nicht, dass das jüdische Volk zwanzig Jahr- hunderte lang überlebt hat – zumeist verfolgt und endlose Grausamkeiten ertragend –, nur um heute zu den Unter- drückern zu werden, die an- deren Grausamkeiten zufü- gen."
Daniel Barenboim, Chefdiri- gent der Staatsoper Berlin, über das »Nationalitätsge- setz«